Objektfunk Logo Rufnummer

Gebäudefunk München

Gebäudefunk München

Digitalfunk und Gebäudefunk-Dienstleistung in München

Gebäudefunk München mit DrillischJedes öffentliche Gebäude in München muss die Anforderungen an Gebäudefunk erfüllen, um die baubehördliche Genehmigung der Stadt München zu erhalten. Beim Gebäudefunk handelt es sich um ein Sprach- und Datenfunksystem für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, abgekürzt BOS, wonach die Münchener Behörde die Anforderungen stellt und jedes öffentliche Gebäude in München auf die Einhaltung dieser Richtlinien überprüft.

Welche Anforderungen prüft die Münchener Behörde?

Die Anforderungen der Behörde der Stadt München sind umfangreich. Im Grunde prüft die Münchener Behörde, ob in einem Falle des Einsatzes der Münchener Rettungskräfte, also Münchener Polizei und Münchener Feuerwehr, ein unterbrechungsfreies und einwandfreies Funknetz gewährleistet werden kann. Hierzu muss jedes öffentliche Gebäude in München, in dem eine Funkkommunikation nicht von vorneherein überall bis zu einer bestimmten Qualität gesichert ist, eine Gebäudefunkanlage zur Verfügung stellen.

Bei einer Gebäude- oder Objektfunkanlage handelt es sich um eine stationäre, funktechnische Einrichtung zur Einsatzunterstützung, die Funkverkehr mit Endgeräten innerhalb des Gebäudes sowie von außen nach innen und umgekehrt ermöglicht, heißt es in der Digitalfunk-BOS-Richtlinie, Objektversorgung Bayern. Die Nutzung einer solchen Gebäudefunkanlage ist dabei ausschließlich Kräften der BOS vorbehalten.

Spezielle Empfehlungen

Die Stadt München befindet sich von der Bevölkerungsanzahl von ca. 1,5 Millionen (Schätzung Stand 2019) her auf Position 3 der größten Städte in Deutschland, weswegen die Abnahme und Prüfung unter besonders geregelten Verhältnissen stattfinden. Die Abnahmeprozesse und Abwicklungsmodalitäten sind an bestimmte Richtlinien, unter anderem des Landes Bayern, gebunden, wobei die Stadt München eigene Prüfungsprozesse etabliert hat.

In der Digitalfunk-BOS-Richtlinie, Objektversorgung Bayern, ist beispielsweise aufgeführt, dass das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr für Objektfunkanlagen in Bayern aufgrund der erheblichen einsatztaktischen Vorteile für alle BOS empfiehlt, dass Gebäudefunkanlagen für den Digitalfunk BOS in der netzangebundenen Betriebsart TMO errichtet und permanent betrieben werden sollen. Nicht netzgebundene Objektfunkanlagen (DMO / TMOa) dürfen nur in Einzelfällen für Lagerhallen gemäß Industriebaurichtlinie und Garagenanlagen gemäß Garagen- und Stellplatzverordnung errichtet werden. Und: „Ist beabsichtigt, nicht netzgebundene Objektfunkanlagen zu errichten, ist vorher das Einvernehmen mit Rettungsdienst und Polizei herzustellen und dies im Antragsverfahren gegenüber der Autorisierten Stelle Bayern zu dokumentieren“.

Zuständige Ansprechpartner für Gebäudefunk

Die Autorisierte Stelle Bayern wurde im Jahre 2012 innerhalb des Bayerischen Landeskriminalamts gegründet und bildet das Kompetenzzentrum für den Digitalfunk aller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Bayern. Sie ist für die Bereitstellung der Digitalfunkdienste für alle Nutzer der BOS im Bundesland zuständig und wie folgt zu erreichen:

Bayerisches Landeskriminalamt
Autorisierte Stelle Bayern
Föllstraße 24
86343 Königsbrunn
E-Mail: as.by@polizei.bayern.de

Ausführliche Informationen erteilt die Projektgruppe DigiNet. Sie ist per E-Mail unter der Adresse stmi.diginet.digitale.objektversorgung@polizei.bayern.de erreichbar. Aber auch über das offizielle Stadtportal der Stadt München unter Muenchen.de gibt es Informationen.

Ein Partner für alle Fragen

Drillisch Nachrichtentechnik ist seit mehr als 30 Jahren Experte rund um Gebäudefunk in München und Umgebung und einer der ältesten Anbieter im Gebäudefunk. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Bauherren beraten, unterschiedlichste Gebäude in der Stadt mit Funkanlagen ausgerüstet und uns um die Genehmigungen der Münchener Behörden gekümmert. Zudem warten wir regelmäßig zahlreiche öffentliche Gebäude in München.

Gern beraten wir auch Sie, installieren die erforderliche Gebäudefunkanlage in Ihrem Objekt und kümmern uns um den gesamten Abnahmeprozess. Wir übernehmen die Kommunikation und erledigen für Sie den Aufwand mit der Stadt München. Des Weiteren stehen wir Ihnen 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche auch nach der Installation und Abnahme zur Verfügung und warten Ihre Anlagen auf Wunsch regelmäßig nach Münchener Vorschriften, sodass auch wiederkehrende Abnahmen der Stadt München für Sie kein Thema mehr sind.

 
  Objektfunk-Experten  
  

 


Unsere Leistungen im Überblick

Gebäudefunk
Gebäudefunk
Digitalfunk
Digitalfunk
Spezielle Funkanwendungen
Spezialfunk

 

Städte in der Nähe von MünchenGebäudefunk Stuttgart (190,71 km)Gebäudefunk Frankfurt am Main (304,58 km)Gebäudefunk Dresden (359,43 km)Gebäudefunk Leipzig (360,83 km)Gebäudefunk Köln (456,27 km)Gebäudefunk Dortmund (477,68 km)Bochum (486,27 km)
Gebäudefunk Düsseldorf (487,60 km)Gebäudefunk Hannover (489,51 km)Gebäudefunk Essen (493,72 km)Gebäudefunk Berlin (504,41 km)Gebäudefunk Bremen (583,61 km)
Stadtteile in MünchenAu-Haidhausen, München (1,15 km)
Schwabing-West, München (3,73 km)
Neuhausen - Nymphenburg, München (4,91 km)
Sendling-Westpark, München (5,12 km)
Ramersdorf - Perlach, München (5,19 km)
Bogenhausen, München (5,57 km)
Laim, München (5,91 km)
Trudering-Riem, München (7,57 km)
Pasing-Obermenzing, München (9,19 km)
Feldmoching-Hasenbergl, München (9,91 km)
Luginsland, Stuttgart (186,13 km)
Sillenbuch, Stuttgart (187,34 km)
Orte in MünchenMarienplatz, München (0,55 km)
Fauenkirche, München (0,73 km)
Sendlinger Tor, München (0,86 km)
Maximilianeum, München (0,93 km)
Karlstor, München (1,21 km)
Tierpark Hellabrunn, München (4,66 km)
Olympiapark, München (5,01 km)
BMW-Zentrale, München (5,93 km)
Mercedes-Benz Arena, Stuttgart (188,03 km)
Fernsehturm, Stuttgart (189,42 km)
Zahnradbahn, Stuttgart (190,48 km)
Neue Staatsgalerie, Stuttgart (190,64 km)